Stubbe
Ausgeliefert
Mi, 28. Dezember 20:15 im ZDF

Christiane Stubbe, freie Journalistin, interviewt die Fahrradkurierin Sonja zu den ausbeuterischen Arbeitsbedingungen eines Essenslieferdienstes. Am nächsten Morgen wird Sonja tot aufgefunden. Christiane heuert verdeckt als Fahrradkurierin bei „Saxonia Food“ an. Auch die getötete Sonja war für den Essenslieferdienst tätig. Stubbe, nun Kommissar im Ruhestand, ermittelt parallel zusammen mit seiner Enkelin Caro in Fällen gestohlener Fahrräder. Stubbes langjährigem Freund Norbert wurde sein nagelneues E-Bike mit Hilfe einer perfiden Methode von einer jungen Frau entwendet. Währenddessen suchen Stubbes Lebensgefährtin Marlene und der neue Kommissar Marc Leitner fieberhaft nach dem Mörder Sonjas.

Drehbuch: Markus B. Altmeyer, Bernd Böhlich – Kamera: Volker Tittel – Redaktion: Pit Rampelt – Producer: Juliane Mieke – Co-Produzent: Wolfgang Stumph – Produzent: Christoph Bicker – Regie: Bernd Böhlich

Usedom Krimis
in Produktion

Drei neue Folgen von „Der Usedom-Krimi“ mit Katrin Sass, Rikke Lylloff und Till Firit
Derzeit entstehen für ARD Degeto und NDR drei neue Episoden der Erfolgsreihe. „Friedhof der Welpen“, „Die Geburt der Drachenfrau“ und „Schlepper“ werden vom 22. November 2022 bis zum 21. März 2023 auf der deutschen und polnischen Seite von Usedom, im Landkreis Vorpommern-Greifswald sowie in Misdroy (Międzyzdroje) gedreht. Die Regie für alle drei Filme übernimmt Grzegorz Muskala. Er inszenierte auch AAm Ende einer Reise“, die Folge des „Usedom-Krimis“, mit der der aktuelle Block endete. Autor der Folgen 20 und 22, „Friedhof der Welpen“ und „Schlepper“, ist Michael Vershinin, der u. a. den „Usedom-Krimi: Am Ende einer Reise“ schrieb. Die Vorlage für „Die Geburt der Drachenfrau“ stammt von Dinah Marte Golch. Auch sie verfasste bereits mehrere Drehbücher für die Reihe.

Produzent ist Tim Gehrke (für Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft), Director of Photography Michal Grabowski. Die Redaktion verantworten Donald Kraemer (NDR) und Katja Kirchen (ARD Degeto).
Foto: © NDR/ARD Degeto/Oliver Feist. In der 2. Reihe von links nach rechts sind zu sehen Ada Philine Stappenbeck (blaue Mütze), Lilly Dreesen (gelbe Mütze), Rikke Lylloff, Katrin Sass und in Reihe 1 von links nach rechts Jörg Schüttauf, Regisseur Grzegorz Muskala und Till Firit.

Am Ende einer Reise
Der Usedom Krimi
Donnerstag, den 27. Oktober 2022 um 20.15 Uhr im Ersten

Polizeiobermeister Holm Brendel (Rainer Sellien) folgt den Spuren eines prominenten schwedischen Krimiautors. Ex-Staatsanwältin Karin Lossow (Katrin Sass) begleitet Holm auf der Reise. Auf der Fähre zurück nach Usedom lernt sie Dana Driest (Karolina Gorczyca) kennen, die ein auffälliges Hämatom an der Wange hat. Wurde sie Opfer von Gewalt? Am nächsten Tag sieht Karin Danas Ehemann Jochen (Steven Scharf) am Steuer seines SUV allein von der Fähre fahren. Dr. Brunner (Max Hopp) freut sich indessen auf neue Aufgaben in Estland. Seine Nachfolgerin auf Usedom wird Staatsanwältin Katharina Stozek (Milena Dreissig), die Lebensgefährtin von Hauptkommissar Rainer Witt (Till Firit). Karin lässt es keine Ruhe, sie will zurück an Bord der Fähre, wo sie Dana zuletzt sah. Brunner will ihr bei ihrer Recherche helfen, und dafür sorgen, dass sich seine ehemalige Kollegin auf dem Boden der Legitimität bewegt. Doch Brunners Plan misslingt …

"Am Ende einer Reise“ ist der 19. Film der Erfolgsreihe „Der Usedom Krimi“ und eine Produktion der POLYPHON Film- und Fernsehgesellschaft im Auftrag der ARD Degeto und des NDR für die ARD. Regie: Grzegorz Muskala; Kamera: Andreas Boub; Drehbuch: Michael Vershinin; Produzent: Tim Gehrke; Redaktion Donald Kraemer (NDR), Katja Kirchen (Degeto), Foto: (v.l.n.r.) Katrin Sass, Rikke Lylloff - ©NDR/Degeto, Oliver Feist

Fritzie - Der Himmel muss warten
3. Staffel
Jetzt in der ZDF-Mediathek

Fritzie (Tanja Wedhorn) erhält die lang ersehnte Nachricht: Nach OP, Chemo und Reha ist sie gesund! Endlich kann sie zurück in ihr altes Leben. Einfacher gesagt als getan: Ehemann Stefan (Florian Panzner) hat sich während ihrer Beziehungspause neu verliebt und Sohn Flo (Nick Julius Schuck) ist erwachsen geworden und möchte ausziehen. Zurück in der Schule an der Seite ihrer besten Freundin Selma (Neda Rahmanian) erwarten sie weitere Herausforderungen. Fritzie will anpacken und lässt sich von nichts aufhalten.

ZDF Serien: Fritzie der Himmel muss warten

Regie: Franzi Hörisch (Fo. 1-4), Kerstin Ahlrichs (Fo. 5-6); Drehbuch Christiane Bubner (Fo.1), Katja Grübel (Fo. 2+6), Kirsten Kiesow (Fo. 3+5), Stephanie Dörner (Fo.4); Kamera/DOP: Holger Fritzsche (Fo. 1-4), Timo Moritz (5-6); Szenenbild: Adrienne Zeidler; Kostümbild: Antje Gebauer; Casting: Anja Dihrberg; Produzentin: Beatrice Kramm; Producerinnen: Valeria Pauz, Laura Altenkämper; Foto: ZDF/Oliver Feist

WaPo Elbe (AT)
In Postproduktion

Seit dem 21. April laufen die Dreharbeiten für acht Folgen der neuen Vorabendserie “WaPo Elbe” für Das Erste. Nach dem Bodensee, Berlin und Duisburg ist das dann die vierte “WaPo”-Serienausgabe. Gedreht wird bis zum 15. Juli am Fuße des Elbsandsteingebirges zwischen Pirna, Sächsischer Schweiz und der tschechischen Grenze. Hauptkommissarin Maike Junghans (Carina Wiese), die Kommissar:innen Jana Macourek (Barbara Prakopenka) und Moritz Kretschmär (Ferdi Özten) sowie der universalbegabte Allrounder Sami Fares (Adnan Maral) sind die Neuen bei der Wasserschutzpolizei an der Elbe.

"WaPo Elbe" ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH (Produzentin: Beatrice Kramm, Producer: Viktor Witte) unter redaktioneller Federführung des MDR im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Johanna Kraus (MDR), die Redaktion hat Adrian Paul (MDR). Regie führen Peter Ladkani (Folgen 1-4) und Susanne Boeing (Folgen 5-8). Die Drehbücher verfassten Jörg Tensing (Folge 1, 7, 8), Martin Muser (Folge 2, 4, 5), Hanno Raichle (Folge 2, 4, 5), Jan Schröter (Folge 3), Catrin Lüth (Folge 6) und Ruth Rehmet (Folge 6).
V.l.: Ferdi Özten, Barbara Prakopenka, Carina Wiese und Adnan Maral (Bild:© ARD/Rudolf Wernicke)

Auge um Auge (AT)
Neuer „DonnerstagsKrimi“ aus Thüringen für Das Erste
Postproduktion

In dem neuen „DonnerstagsKrimi“ setzt die ARD Degeto mit dem MDR auf ein Team Operativer Fallanalysten (OFA) oder „Profiler“– Kriminalisten, die den Bauplan des Bösen rekonstruieren und dann zum Einsatz kommen, wenn andere Ermittler nicht weiterwissen. Mit Jan Kawig (Bernhard Conrad) und Annett Schuster (Kristin Suckow) gehen ein unkonventioneller Ermittler und eine außergewöhnliche Kriminalpsychologin auf die Spur des Verbrechens. Seit 20. April laufen die Dreharbeiten für den neuen Krimi aus dem grünen Herzen Deutschlands.

Die Dreharbeiten für „Auge um Auge“ (AT) in Erfurt und Umgebung dauern bis zum 18. Mai. Die Regie hat Krimi-Spezialistin Maris Pfeiffer („Tatort“, „Schuld nach Ferdinand von Schirach“) übernommen, die Bilder kreiert Volker Tittel („Tatort“, „Marie Brand“), das Buch schrieb Jens Köster („ZERV – Zeit der Abrechnung“). Die Redaktion haben Katja Kirchen (ARD Degeto), Christoph Pellander (ARD Degeto), Johanna Kraus (MDR) und Denise Langenhan (MDR) inne. Der Film ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH, Produzentin ist Beatrice Kramm.
Foto: Kristin Suckow (li.), Bernhard Conrad / © MDR/ARD Degeto/Gordon Mühle

Das Traumschiff
sticht wieder in See!
Jetzt in der ZDF-Mediathek

So, 20. Nov 2022: 20.15 Uhr – Das Traumschiff „Lappland“
Mo, 26. Dez 2022: 20.15 Uhr – Das Traumschiff „Coco Island“
Mo, 26. Dez 2022: 21.45 Uhr – Kreuzfahrt ins Glück „Ostsee“ (WA)
So, 01. Jan 2023: 20.15 Uhr – Das Traumschiff „Bahamas“
So, 01. Jan 2023: 21.45 Uhr – Kreuzfahrt ins Glück „Ligurien“

Bild: Kapitän Max Parger (Florian Silbereisen, Mitte), Hanna Liebhold (Barbara Wussow, re.) und Staffkapitän Martin Grimm (Daniel Morgenroth, li.)
Foto: Dirk Bartling/ZDF

Neues aus Büttenwarder
Die neuen Folgen
Erstausstrahlungen beim NDR
Jetzt in der ARD-Mediathek

Die neuen Folgen 95 bis 98 der NDR-Kultserie sind abgedreht! Zum ersten Mal wird über mehrere Episoden eine fortlaufende Geschichte erzählt: Bauer Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix) soll von Brakelmanns Hof weichen, weil Bürgermeister Griems dort einem Truppenübungsplatz plant. Adsche sucht Hilfe bei seiner Familie, aber die treiben eigene Probleme um. Onkel Krischan (Hans Kahlert) ist verschwunden und sendet bloß mysteriöse Nachrichten. Wie kann Griems höchst eigennützige Plan bloß gestoppt werden? Immerhin steht die Bürgermeisterwahl an – und Griems braucht jede Stimme …

Alles zur Kult-Serie Büttenwarder und auch alle Wiederholungs-Termine finden Sie unter diesem Link:
NDR Fernsehen

Oben v. li.: Nikola Kastner (Wendy) Sven Walser (Kuno), unten v. li.: Steffi Stoecker (Regie) Peter Heinrich Brix (Adsche) Sabine Urig (Polizistin Daggy) und Produzent Valentin Holch, Buch: Norbert Eberlein, Regie: Stephanie Stoecker. Kamera: Maximilian Lips, Produzent: Valentin Holch (Polyphon), Redaktion: Diana Schulte-Kellinghaus – © NDR/Nico Maack

Filmfestspiele Biberach 2020: „Bester Fernsehfilm“
Nominiert für den Rheingold-Publikumspreis beim Festival des Deutschen Films 2021
Nominiert für den Grimme-Preis 2022
Auf dünnem Eis
Fernsehfilm der Woche im ZDF
Jetzt in der ZDF Mediathek

Völlig überarbeitet und ausgelaugt fährt Hilfsköchin Ira (Julia Koschitz) mitten in der Nacht auf ihrem Stellplatz einen Obdachlosen an. Konrad (Carlo Ljubek) hat sich dort mitsamt seinem Hund für die Nacht ein Lager errichtet. Ira reagiert geistesgegenwärtig und bringt Konrad in das nächstgelegene Krankenhaus. Damit beginnt der gemeinsame Weg von Ira und Konrad.  zu Crew united  

mit Julia Koschitz, Carlo Ljubek, Markus Gertken, Hans Klima und anderen. | Produzentin: Beatrice Kramm, Autorin: Silke Zertz, Kamera: Bernhard Keller, Regie: Sabine Bernardi, Casting: Anja Dihrberg, Redaktion: Pit Rampelt (ZDF) Bild: ZDF / Stephanie Kulbach

Deutsches FernsehKrimi-Festival 2021: „Beste Krimi-Serie"
Deutscher Fernsehpreis 2021: Petra Schmidt-Schaller "Beste Schauspielerin"
Deutscher Fernsehpreis 2021: Sascha Alexander Geršak "Bester Schauspieler"
Deutscher Hörfilmpreis 2022 in der Kategorie „Publikumspreis“
Die Toten von Marnow
Jetzt in der ARD Mediathek

Petra Schmidt-Schaller und Sascha Gersak spielen die Hauptrollen in der vierteiligen Mini-Serie „Die Toten von Marnow“. Die NDR/ARD Degeto-Koproduktion entstand bis zum 11. November in Mirow, Schwerin, Hannover, Wolfsburg und Berlin. Der Grimme-Preisträger Holger K. Schmidt schrieb das Buch. Weiteren Darsteller*innen: Anton Rubtsov, Peter Kremer, Anne Schäfer, Bianca Nawrath, Christine Schorn, Jörg Schüttauf, Michael Mendl u.v.a. zu Crew united

Produzenten: Beatrice Kramm, Mark von Seydlitz, Producer: Hajo Kensche, Produktionsleiter: Frank Huwe, Kamera: Philipp Sichler, Redaktion: Christoph Pellander, Donald Kraemer, Claudia Grässel, Regie: Andreas Herzog, Autor: Holger Karsten Schmidt | gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH. Foto: Maor Weisburd

Nominierung: Preis der DEUTSCHEN AKADEMIE FÜR FERNSEHEN 2021 (Redaktion/Producing/Dramaturgie - Pit Rampelt, Redaktion ZDF)
Das Versprechen
ZDF-Fernsehfilm der Woche
Jetzt in der ZDF-Mediathek

Fabian, ein Berliner U-Bahnfahrer, lebt als alleinerziehender Vater mit seinem Sohn Bendix zusammen. Er leidet an starken Depressionen. Bendix versteht nicht, was mit seinem Vater los ist, und beide versuchen die Probleme, die sich aus der Krankheit ergeben, zu überspielen.  zu Crew united 

Mit Mika Tritto (Bendix), Ella Morgen (Jule), Andreas Döhler (Fabian), Christina Große (Sina), Oliver Stokowski, Barbara Auer und anderen, Regie: Till Endemann, Buch: Beate Langmaack, Kamera: Lars Liebhold, Produzenten: Hubertus Meyer-Burckhardt, Christoph Bicker, Redaktion: Pit Rampelt (ZDF), Bild: ZDF/Stephanie Kulbach

Stubbe
Tödliche Hilfe
Jetzt in der ZDF-Mediathek!

Die Journalistin Christiane Stubbe (Stephanie Stumph) heuert verdeckt als Praktikantin bei einem Dresdner Pflegedienst an, nachdem die Mutter ihres Schulfreundes Malte auf ungeklärte Weise ums Leben kam. Währenddessen soll Vater Stubbe (Wolfgang Stumph) Gelegenheit bekommen, Zeit mit seiner Enkeltochter zu verbringen. Stubbe ahnt nichts von Christianes gefährlicher Recherche, wird aber bald misstrauisch. Als Christianes Tarnung schließlich auffliegt, beginnt für Vater und Tochter ein Rennen um Leben und Tod.

Foto: ZDF/Rudolf Wernicke

Da is ja nix
Jetzt in der ARD-Mediathek

Daniela und Matthias fliehen aus Bayern vor dem Zorn geprellter Investoren. Die beiden landen im Dorf Österbrarup, der Heimat von Daniela. Das Dorf ist eine Art Bermuda-Dreieck des Nordens – ohne Handyempfang, Sehenswürdigkeiten und ohne wirtschaftliche Aussichten. Im Dorf möchte man gerne glauben, dass die vermeintlichen “Tourismusexperten” eine zündende Idee für die Zukunft Österbrarups im Gepäck haben. Während Daniela zum Bedauern ihrer Tante Mechthild (Eva Mattes) am liebsten so schnell wie möglich verschwinden würde, geht Matthias in seiner alten Rolle auf und verspricht das Blaue vom Himmel. v.l.n.r.: Johanna Christine Gehlen, Matthias Steurer (Regisseur), Sebastian Bezzel, Eva Mattes, Georg Lippert (Autor).  zu Crew united

mit Johanna Christine Gehlen, Sebastian Bezzel, Eva Mattes, Benjamin Morik, Anne Weber, Thilo Prothmann, Götz Otto, Jannik Nowak, Hannes Hellmann, Peter Franke, Lisa Tschanz, Alexandra Gottschlich u.a., Autor: Georg Lippert, Regie: Matthias Steurer, Produzenten: Valentin Holch (win win Film-, TV und Mediaproduktion), Christoph Bicker (Polyphon), Kamera: Maximilian Lips, Redaktion: Diana Schulte-Kellinghaus, Karsten Willutzki, Foto: NDR/Maximilian Lips

Fritzie - Der Himmel muss warten
2. Staffel
Jetzt in der ZDF-Mediathek!
zum Trailer

Die erste Staffel erzählte die Geschichte der engagierten Lehrerin Fritzie Kühne (Tanja Wedhorn), die völlig unerwartet die Diagnose Brustkrebs bekommt: https://kurz.zdf.de/d8gp/. Jetzt erwacht Fritzie nach der OP. Ihr Mann Stefan (Florian Panzner) und Sohn Florian (Nick Julius Schuck) sind bei ihr. Am liebsten würde sie sofort weitermachen, wo sie aufgehört hat. Doch die Krankheit ist längst nicht bezwungen. Vor ihr liegt ein wendungsreicher Weg, bei dem sie alle Herausforderungen auf ihre ganz spezielle Art und Weise angeht.

Donnerstag, 29.04.21, 20.15 – Das zweite Leben, Träume warten nicht
Donnerstag, 06.05.21, 20.15 – Eine Frage der Haltung, Große Erwartungen
Donnerstag, 20.05.21, 20.15 – Probeliegen, Kurswechsel

Regie: Neleesha Barthel (1-4), Kerstin Ahlrichs (5-6), Bildgestaltung Christian Marohl (1-4), Timo Moritz (5-6), Szenenbild: Adrienne Zeidler, Kostüm: Antje Gebauer, Producer: Ursula Pfriem, Valeria Pauz, Produzentin: Beatrice Kramm, Foto: ZDF/Britta Kehl

Kontakt


Polyphon
Film- und Fernsehgesellschaft mbH

Haus R | Jenfelder Allee 80
22039 Hamburg
Fon +49 40 6688 5588
info@polyphon.de


Polyphon
Film- und Fernsehgesellschaft mbH

Nestorstr. 8 / 9
10709 Berlin
Fon +49 30 68086 150
info@polyphon.de

Beteiligungen


Polyphon Pictures GmbH
Hirschstraße 2
76530 Baden-Baden
Fon +49 7221 28128 11
www.polyphon-pictures.de


Klingsor
Tele-, Musik- und Filmgesellschaft mbH

Nestorstr. 8 / 9
10709 Berlin
Fon +49 30 68086 150


DOKfilm
Fernsehproduktion GmbH

August-Bebel-Str 26-53
14482 Potsdam
Fon +49 331 97993 848 20
www.dokfilm.de

aktuelle Jobs

Wir freuen uns über Initiativbewerbungen. Das Bewerbungsverfahren für die Firmen der Polyphon Gruppe wird über die Studio Hamburg GmbH abgewickelt. Dafür senden Sie uns bitte direkt über diesen Link Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben sowie Ihrem aktuellen Lebenslauf als PDF.