WaPo Elbe (AT)
In Postproduktion

Seit dem 21. April laufen die Dreharbeiten für acht Folgen der neuen Vorabendserie “WaPo Elbe” für Das Erste. Nach dem Bodensee, Berlin und Duisburg ist das dann die vierte “WaPo”-Serienausgabe. Gedreht wird bis zum 15. Juli am Fuße des Elbsandsteingebirges zwischen Pirna, Sächsischer Schweiz und der tschechischen Grenze. Hauptkommissarin Maike Junghans (Carina Wiese), die Kommissar:innen Jana Macourek (Barbara Prakopenka) und Moritz Kretschmär (Ferdi Özten) sowie der universalbegabte Allrounder Sami Fares (Adnan Maral) sind die Neuen bei der Wasserschutzpolizei an der Elbe.

"WaPo Elbe" ist eine Produktion der Polyphon Film- und Fernsehgesellschaft mbH (Produzentin: Beatrice Kramm, Producer: Viktor Witte) unter redaktioneller Federführung des MDR im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Executive Producer ist Johanna Kraus (MDR), die Redaktion hat Adrian Paul (MDR). Regie führen Peter Ladkani (Folgen 1-4) und Susanne Boeing (Folgen 5-8). Die Drehbücher verfassten Jörg Tensing (Folge 1, 7, 8), Martin Muser (Folge 2, 4, 5), Hanno Raichle (Folge 2, 4, 5), Jan Schröter (Folge 3), Catrin Lüth (Folge 6) und Ruth Rehmet (Folge 6).
V.l.: Ferdi Özten, Barbara Prakopenka, Carina Wiese und Adnan Maral (Bild:© ARD/Rudolf Wernicke)